Aufgaben der Satzkartzen

Lernprozesse

Minimale Aufgabenstellung

Jeder Dialog beinhaltet nur eine Minimalvariante zu dem vorangegangenen oder nachfolgenden Dialog. Innerhalb eines Abschnittes wird immer das gleiche Thema bearbeitet.
Die Aufgabenstellung hat nur einen kleinen, leicht fasslichen Fokus. Die farblichen Markierungen weisen den Weg, worauf zu achten ist.
Über die Wortschatzkarten können Varianten in beliebiger Zahl produziert werden, ohne die Aufgabenstellung zu verlassen.

Vorgabe der Gesprächssequenzen

Die Satzkarten geben die Gesprächssequenzen vor,  wie sie unbedingt eingehalten werden sollen. Das betrifft alle Komponenten.

  • Artikel
  • Nomen
  • konjugiertes Verb
  • Füllwörter

Auch Hinzufügungen sind abzulehnen, da sie meist agrammatisch sind.

Vorgabe einer vollständigen Antwort

Viele Lehrwerke geben bei Dialogsituationen die natürliche Minimalantwort vor.
Die Satzkarten hingegen bieten eine Antwort auf alle Satzglieder, also eine vollständige, schriftsprachennahe Antwort.

Fokus erkennen

Jeder Dialog hat einen kleinen Fokus, der wahrgenommen werden soll:

Das betrifft jedes Satzglied, von der Stellung bis zur grammatischen Wandlung.

Aktives Zuhören

Das Zuhören muss in der aktivsten Form erfolgen. Jedes Detail ist wichtig. Die Karten helfen dabei, den Dialogpartner zu verstehen, mitzulesen und allenfalls korrekter zu antworten, als es der erste Dialogpartner getan hat.
Diese Genauigkeit wird durch die spielerische Komponente der Karten ausgeglichen. Durch den Faktor des Loses kann Glück und Pech bei der Kartenwahl einen Nervenkitzel erzeugen. Auch Freude über Lieblingskarten kann vorkommen.

Der Wechsel der Kartensets verhindert das Aufkommen von Langeweile und erfrischt bei Wiederholung des gleichen Themas.

Transformation des Erhörten zur Antwort

Dieses komplexe Zusammenspiel von Aktion und Reaktion wird durch die Dialoge in fassliche Momente zergliedert.

Die Schwierigkeit aus dem Sprechakt des Partners die richtigen Elemente zu entnehmen und korrekt in die eigenen Sätze einzubauen, ist nicht zu unterschätzen. Daher sind diese Anforderungen auch so gering als möglich gehalten.