Die Besonderheiten des Wortschatznetzes*

*) Der stärkste Zusammenhang, seit es Wortschatzkarten gibt!

Das Grammatikkarussell folgt einem valenzgrammatischen Ansatz und verbindet diesen mit den Grundgedanken der Generativen Grammatik. (Details siehe Verbkarten!)

Alle Elemente des Wortschatzes, die da sind:

      1. Pronomen
      2. Nomen
      3. Verben
      4. Adjektive (als Attribute)
      5. Ergänzungen (Zeit, Zahlen, Wetter, Länder, etc.),

sind für den flexiblen Einbau in die Satzkarten vorgerichtet. Damit eignen sie sich für jeden strukturierten Grammatikerwerb.

Jedes Wortschatzelement ist sorgfältig ausgewählt, um die Chance zu erhöhen, Einsichten in die Funktionsweise der Grammatik zu gewinnen. Die mit der Wortschatzwahl verbundenen Ideen sind in der Erklärung zur Wortschatzwahl skizziert.

Das Wortschatzangebote wurde in Module eingeteilt, die auf der Rückseite der Buchprodukte ablesbar sind. Die tabellarische Darstellung der Module in den Produkten soll die Zusammenhänge verdeutlichen.

Der Grundwortschatz - 1565 Karten

45 Pronomen, 1020 Nomen, 132 Adjektive, 368 Verben

Die Verbkarten

Die Verbkarten des Grammatikkarussell folgen valenztheoretischen Überlegungen, die farblich repräsentiert werden, und bindet diese in die Idee der Generativen Grammatik ein. Farbmuster leiten die Lernenden an,  innerhalb eines sicheren Umfelds zu agieren und eigenständig individuelle Sätze zu generieren. Zusätzlich wird die Intuition über den logisch-semantischen Zusammenklang ausgebildet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufbau der Verbkarten

beispiel

Die Valenz und die Satzstruktur

Diese linke, vereinfachende Graphik soll den Grundgedanken skizzieren. Der einfache Satz (S) besteht aus Subjekt (NP) und einer Verbphrase (VP). Von dem Verb ist wiederum eine Nominalphrase abhängig, das ist das Objekt. 

 

Wie wir an den drei Beispielen sehen, ist der Kasus (Fall), in dem die Objekte stehen, von dem Verb abhängig: “reparieren” verlangt den Akkusativ (4. Fall), “helfen” den Dativ (3. Fall) und “gedenken” den Genitiv (2.Fall).

Die Lernenden können den Verben noch nicht entnehmen, welchen Kasus (Fall) diese regieren, daher brauchen sie dafür eine Stütze. Das Grammatikkarussell bietet ihnen deshalb eine Farbnotierung, die sich auch in den Satzkarten (der Anwendung) widerspiegelt. 

Da es Verben ohne Objekt gibt (intransitive, im GK auch weitere nicht integrierbare), steht für diese V-1, sie haben die Farbe Gelb im ersten Quadrat.
Verben mit dem Dativ (3. Fall) haben Grün im zweiten Quadrat, V-3. 
Verben mit dem Akkusativ (4. Fall) sind durch Blau im dritten Quadrat gekennzeichnet. 

Wählt der Schüler oder die Lehrkraft eine Satzkarte und möchte diese mittels Verbkarten variieren, so können sie die Passung an dem rechten Rand ablesen. Nur wenn die Muster übereinstimmen, kann das Verb beitragen, den Satz abzuwandeln. 

Gleichzeitig kann die Lehrkraft den Schüler auch aus der Ferne das Muster kontrollierend beobachten und helfend eingreifen, sollte der Schüler falsche Verben gewählt haben. 

Da mit den drei Graphiken noch nicht alle Satzstrukturen abgeklärt sind, gibt es weitere Differenzierungen, die sich von der Grundüberlegung ableiteten, wie z. B. die Trennbarkeit, gekennzeichnet durch das vierte Quadrat in Braun (Vk-1a, V-3a, V4a), oder der “Rezipienten”-Dativ – als Option zu Verben mit einem Akkusativ – mit einem halben Quadrat symbolisiert. 

Die Hundeverben (V-H) sind eine Krücke, um die 3. Person einzuführen, die geschlechtskonstant ist und somit die Anforderung an Subjektverständnis reduziert. 

Video zu den Merkmalen und Besonderheiten des Wortschatzes des Grammatikkarussells auf youtube:
Transparenz und Besonderheiten des Wortschatzes 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Nomenkarten

1020 Nomen bilden jene kommunikativen Grundbedürfnisse ab (Nomengruppen 1-20), die ein Lernender braucht, um das grammatische Umfeld schlüssig zu erkunden. Diese folgen daher den Überlegungen bis A2. Weitere 532 Nomenkarten (21-20, plus 1+3) finden sich in den Ergänzungskarten. Diese wiederholen und vertiefen dann jene grammatische Funktionen, die mit dem Grundwortschatz (1-20) erarbeitet wurden.

Die Adjektive

Aufbau der Adjektivkarten

beispiel

Die Adjektive werden in mehreren Gruppen angeboten. Im Grundwortschatz finden sich zunächst die Farben und jene Adjektive , die den Nomengruppen als Attribut zuordenbar sind. 

Die Zuordnung erkennt man an dem Farb- und Zahlenkranz, der die Karte umgibt. 

Bei der letzteren Gruppe sind auch die Steigerungsformen angegeben, die bei den Farben nicht durchgängig sinnvoll einzusetzen sind. Weiters ist ihre Konnotation (Begleitbedeutung) als positiv oder negativ, bzw. neutral angegeben.
Weitere Adjektive finden sich bei den Ergänzungskarten, nämlich bei  den Zahlen- und den Muster-/Geometriekarten.

Für die Arbeit mit adverbialen Ergänzungen (angezeigt mit dem Uhrsymbol auf der Satzkarte) sind die Zeitangaben wesentlich. Die Wetterkarten wurden geschaffen, um einfache Inhalte zu finden, die sich für Nebensatzkonstruktionen eignen.
Zur Förderung im Rahmen des Mathematikunterrichtes sind die geometrischen Karten gedacht, die auch zur systematischen Beschreibung von Körpern geeignet sind, weshalb sie mit den Mustern zusammengefasst werden.

Für die Arbeit mit adverbialen Ergänzungen (angezeigt mit dem Uhrsymbol auf der Satzkarte) sind die Zeitangaben wesentlich. Die Wetterkarten wurden geschaffen, um einfache Inhalte zu finden, die sich für Nebensatzkonstruktionen eignen.
Zur Förderung im Rahmen des Mathematikunterrichtes sind die geometrischen Karten gedacht, die auch zur systematischen Beschreibung von Körpern geeignet sind, weshalb sie mit den Mustern zusammengefasst werden.

Zeitangaben

bis

Attributive Karten

und

Städte, Länder und Bewohner

Wetterkarten

Die Verwendung des Wortschatzes

Der Wortschatz kann grundsätzlich für jeden Deutsch-Unterricht eingesetzt werden. Er eignet sich für jene Lernende, denen es schwer fällt, eigenes Wortschatzmaterial zu verwenden, also bildungsferne Muttersprachler genauso wie DaZ-Lernende.

Die Beschriftung sichert die Orthographie, der Zusammenklang unterstützt die Passung. 

Zusätzlich eignet sich der Wortschatz für die Kombination mit den Satzkarten, für die er eigentlich zusammengetragen wurde. 

Spielerische Aspekte helfen, den Wortschatz in entspannter und/oder grammatikentlasteter Weise zu wiederholen.  

Die Formate des Wortschatzes

Die Wortschatzkarten

Die 1565 Wortschatzkarten des Grundwortschatzes finden in den vier Laden des Wortschatzkoffers Platz und lassen noch genug Raum, um die weiteren 808 Karten der Wortschatzergänzungen unterzubringen. 
Alternativ kann der freie Raum auch mit eigenem Wortschatz befüllt werden. 
Die handlichen Formate der Wortschatzkarten eignen sich für die Kinderhände und sind groß genug beschriftet, um auch Lesenanfängern das Wortbild zu vermitteln. 

Die Cellophanierung sichert die Stabilität und Flexibilität der Karten und ermöglicht auch ein allfälliges Reinigen durch feuchtes Abwischen. (Die Karten sollen aber nicht in Wasser gelegt werden, da sie an den Rändern beginnen, das Wasser aufzusaugen.)

Über die Schulbuchaktion erhältlich: SBNR 205.513

Die Wörterbuchblätter 1-4

Die Wörterbuchblätter verbinden die Idee, den Wortschatz für Übungen und Hausübungen zu wiederholen. In diesem Format können mehrere Wörter auf einem Blatt (auch halbiert) angeboten werden. Die Bücher können in Einzelblätter zerlegt werden. Der Wortschatz ist so aufbereitet, dass auf jedem Blatt nur immer eine Wortschatzgruppe vorkommt. Damit soll Verwirrung verhindert werden. Bei Tieren, Berufen und Getränken ergeben sich damit Leerflächen, die mit eigenen Worten ergänzt werden können.

Bei den Nomen sind jeweils 24 Wörter pro Seite, halbierbar, teilweise sind diese in Untergruppen vorsortiert.
Die Verbkarten sind einseitig dargestellt und bieten nur ein Miniaturbild zu Orientieren. 

Die Wörterbuchblätter 1 sind für den Start gedacht. Für die Ergänzung kann mit den Wörterbuchblättern 2 fortgesetzt werden. Die Wörterbuchblätter 3 bieten den Grundwortschatz, also die Zusammenfassung von Wörterbuchblätter 1+2. 

 

Wörterbuchblätter 1

SBNR 205.559

Wörterbuchblätter 2

SBNR 205.560

Wörterbuchblätter 3

SBNR 205.561

Wörterbuchblätter 3

SBNR 215.769

Die Wörterbuchblätter 4
Wörterbuchblätter 4

In den Wörterbuchblättern 4 ist der Gesamtwortschatz (2338 Wortschatzeinträge) kompakt als Bildwörterbuch organisiert. Die Nomengruppen finden annähernd auf je einer Seite Platz.
Die Wörterbuchblätter eignen sich ab der 4.Klass Volksschule, wenn die Schüler an Wörterbucharbeit gewöhnt sind.

Die Wortschatzkarten im Kleinformat

Die preisgünstige Alternative: die Wortschatzkarten im verkleinerten Maßstab in Buchform. Die Kärtchen können ausgeschnitten und auch laminiert werden. Geeignet bei Stationenbetrieben. Für individuellen Gebrauch Zuhause.

Wortschatzkarten im Kleinformat
Wortschatzkarten im Kleinformat – Ergänzungsband A+

Pickerl helfen den Erstlernern völlig neuen Wortschatz zu erarbeiten, zu dem sie überhaupt noch keine Assoziationen entwickeln konnten.
Die Pickerl werden zu den Sätzen geklebt. Beim  Wiederholen der Sätze wird automatisch das Bild mitgelesen.
48 Stück auf A4. 

Wortschatzkarten im Kleinformat

Pickerl helfen den Erstlernern völlig neuen Wortschatz zu erarbeiten, zu dem sie überhaupt noch keine Assoziationen entwickeln konnten.
Die Pickerl werden zu den Sätzen geklebt. Beim  Wiederholen der Sätze wird automatisch das Bild mitgelesen.
48 Stück auf A4. 

Wortschatzkarten im Kleinformat
Die Spiele

Passende Spiele mit genau dem zu erarbeitenden Wortschatz können zur Wiederholung und Festigung in verschiedenen Lernniveaus eingesetzt werden und sind für die Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit geeignet.

Die Formate der Spiele

Der Spielekoffer
20 Klatschspiele
20 Memorys
40 Dominos
12 Quartette

Die digitale Spielesammlung 1
150 Spiele für die Nomengruppen 1-10 auf A4 ausdruckbar 
(Klatschspiel, Memory, Domino, Leiterspiel, Lotto, Bingo, Drei gewinnt)

Die digitale Spielesammlung 2
150 Spiele für die Nomengruppen 11-23 auf A4 ausdruckbar 
(Klatschspiel, Memory, Domino, Leiterspiel, Lotto, Bingo, Drei gewinnt)

Heute bestellen und schon 

morgen* erfolgreich      unterrichten!

*Wenn Sie über die Schulbuchaktion 2024/25 bestellen, können Sie noch im Sommersemester 2024 von unserem Material profitieren!
Wir liefern unverzüglich aus, solange die Vorräte reichen!

Zur Einschulung kommen wir gerne an Ihre Schule! (kostenlos)