Erläuterungen zur Methode

Die Bestandteile des Grammatik-Lernsystems
3000 Satzkarten

A6-Karten beidseitig beschriftet beinhalten Dialoge und monologische Schreibübungen.

2300 Wortschatzkarten

ca. 1500 Nomenkarten ca. 65×65 mm,  368 Verbkarten ca. 65×85 mm , 180Adjektive als Attributkarten ca. 65×65 mm und zahlreiche Ergänzungskarten weisen mittels eines Farb- und Zahlencodes einen Weg zu einem logisch-semantischen Text.

200 Grammatikkarten
A6-Karten helfen dem Lernenden die ersten Schritte der Grammatik zu machen und bilden erst nach und nach den vollen Umfang der komplexen Wortgrammatik ab.
3-Ebenen-Modell

Das Grammatikkarussell beschreitet den völlig neuen Weg, Text-, Satz- und Wortgrammatik zu trennen, und die Funktionen wie folgt zuzuweisen:

Textebene: Die Texte bilden eine Vielzahl von lebensnahen Situationen ab, in denen textgrammatische Bezüge gefordert sind.

Satzebene: Die endlichen Regeln werden auf den Satzkarten farblich markiert. Sie werden über ein Inhaltsverzeichnis modular organisiert.

Wortebene: Der (potentiell unerschöpfliche) Wortschatz variiert die Texte. Der Zusammenklang wird über den Farbcode organisiert. Das Ziel ist,  regelhaft korrekte Sätze zu bilden. Die Ausnahmen werden in den Hintergrund gerückt.

Satzgrammatik

Die Satzgrammatik wird kleinschrittig entwickelt. Die Entwicklungsschritte orientieren sich an einer Ordnung vom Leichteren zum Schwereren. Die satzgrammatischen Bezüge werden konsequent farblich markiert und vereinfacht benannt.
Auf der einen Seite hilft die farbliche Zuordnung den Lernern sich zu orientieren, ohne die grammatischen Fachbegriffe zu kennen.

Wortgrammatik

Das Grammatikkarussell organisiert den Wortschatz im Vorfeld, um dem Sprachenlerner das Suchen nach den richtigen, den passenden Wörtern zu erleichtern. Seine Grammatik ist der Ausgangspunkt aller textgrammatischen Überlegungen. Nomen, Verb und Adjektiv stehen in logisch-semantischen Zusammenhängen. Die Wortebene ist nach einem Farb- und Zahlencode organisiert, der den logisch-semantischen Zusammenklang abbildet.

Textgrammatik

Das Grammatikkarussell zerlegt die Lernschritte auf der Textebene in winzige Schritte, um die dargestellten, hochkomplexen Vorgänge trotzdem fasslich zu halten. Jeder Dialog beinhaltet eine Minimalvariante, einen textgrammatischen Minimalfokus, der sich aufgrund der Textanforderungen, dem Wortschatz und dem Satzbau ergibt.